Evil Lyn (Masters of the Universe)

Evil Lyn ist der einzige weibliche Mitstreiter des finsteren Skeletor und zudem, trotz aller Loyalität, mit eigenen Herrschaftsambitionen ausgestattet. Die Zauberin ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Evil Warriors – folgerichtig ist sie ebenfalls Bestandteil des ersten MotU Sets von Quest Miniatures. Wie bereits zuvor erwähnt bin ich kein MotU-Nostalgiker. Ich habe nur einen Querschnitt der Filmation Cartoons gesehen und habe keinen tieferen Eindruck von Evil Lyn. Möglicherweise gab es dazu auch nie eine Möglichkeit? Im Zuge von “Masters of the Universe: Revelations” ist jedenfalls gelobt worden, dass viele Nebenfiguren endlich mehr Profil bekommen. Für Evil Lyn trifft dies ebenfalls zu. Insbesondere die Ambivalenz zwischen Loyalität und Ambition wird schön thematisiert. Zum jetzigen Zeitpunkt der ersten Staffel (1. Hälte) kann ich mit ihrer Wandlung zum Ende hin zwar nichts anfangen, möglicherweise entspricht dies aber auch dem Geist der alten Cartoons: SPOILER (zum Lesen markieren) Evil Lyn thematisiert gegenüber Teela, dass sie es gehasst hat in Skeletors Schatten zu stehen und dass sie froh sei, dass er tot ist. Als Skeletor wieder auftaucht stellt sie sich gleich wieder hinter ihn – zögerlich zwar, aber dennoch ohne größere Umschweife. War der Dialog zuvor nur eine Finte? Wäre es zuvor ehrlich und die plötzliche Unterordnung lediglich Schwäche gewesen gegenihn zu bestehen, dann hätte dies nicht zum Charakter gepasst, so wie man ihn uns präsentiert hat. Möglicherweise stellt es sich in der zweiten Staffelhälfte ja noch etwas differenzierter dar. (Spoilerende). Mir gefällt übrigens Lena Headeys Synchronisation von Evil Lyn sehr gut. Sollte es irgendwann eine MotU Realverfilmung geben wäre sie generell eine tolle Besetzung.

Ich mag die erhabene Haltung, die Boris Woloszyn hier erneut gestaltet hat. Sie wirkt wie eine aufrechte, selbstbewusste Mitstreiterin und nicht wie ein gedrungener Gehilfe. Der linke Arm war separat und musste angeklebt werden. Oft sieht man ihn stärker gesenkt, ich hab mich allerdings für eine erhobene Pose entschieden um ihre Macht zu unterstreichen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top