Throwback: Tactica 2020

Dieses Jahr findet leider keine Tactica in Hamburg statt. Dass das “Familientreffen” der deutschen Tabletop-Szene nicht organisiert würde, teilten die Veranstalter bereits im Herbst 2020 mit, da absehbar war, dass die Tactica 2021 wenn überhaupt, dann nur mit Hygienekonzept und Auflagen möglich sein würde. Das wollte man nicht, daher fällt sie in diesem Jahr nun aus. Das ist schade für die Szene, ist die Tactica doch seit vielen Jahren eines des beliebesten Events. Persönlich finde ich es auch sehr schade, da ich ja erst seit einigen Jahren wieder heimisch im Hobby bin und mich gefreut hatte, die noch recht jungen Bekanntschaften weiter zu festigen. So muss es halt zunächst beim Online-Austausch bleiben. Aber wie bei fast allen Freizeitaktivitäten derzeit gilt natürlich: Es gibt im Moment wichtigeres und auch hier haben wir keinen ernsthaften Grund zu klagen.

Da ich 2020 nicht über die Tactica berichtet habe, will ich kurz zurückschauen und mich beim Ansehen der Bilder einfach noch mehr auf 2022 freuen.

Wider besseren Wissens war ich Samstag kurz nach der Eröffnung da – die familiäre Wochenendplanug lies es nicht anders zu. Anstehen dauerte ewig, die klaustrophobische Enge in den Hallen war erdrückend. Machste nix, gehört halt dazu. Ich wollte ein paar Leute treffen, einige Bekannte von früher und ein paar neue Bekannte, die ich bislang nur aus dem Internet kannte. Beides hat zum Glück geklappt. Nervige Selfies habe ich nicht gemacht, dafür umso mehr Fotos von den Platten. Ich lade hier nur einige für einen groben Überblick hoch. Im Großen und Ganzen waren wieder wahnsinnig liebevolle Spieltische dabei, die stellenweise fast schon etwas von einem Diorama hatten. Andere überzeugten eher mit Kreativität. Herzblut und Begeisterung aller Beteiligten waren jedenfalls überdeutlich. Ich habe keine Spiele gemacht sondern einfach viel zugesehen und mich unterhalten. An Spieltischen rumstehen und fachsimpeln fehlt aktuell sehr, oder?

Man geht natürlich nicht nur aus sozialen Gründen auf eine Convention, man will natürlich auch Geld ausgeben, gar keine Frage. Hab ich dann natürlich auch gemacht. Eigentlich habe ich nicht größeres gekauft, sondern hier und da zugeschlagen. Elladan, Stronghold Terrain, Brother Vinnie, Wargames Illustrated,…

Es gab natürlich noch viel mehr Platten (Glücksbärchis vs. Aliens, ein Fußballstadion,…) und generell viel zu berichten. Da dies hier ohnehin nur ein Blick zurück ein Jahr später ist, verschiebe ich den ausführlichen Bericht auf die Tactica 2021.

Meine Tactica-Beute. Ratet mal, wieviel davon jetzt, ein Jahr später, bereits bemalt ist!?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top