“Who you calling fatty, moosehead?”

Diese Miniaturen dürften eine Ausnahme in meiner Sammlung sein: Ich kannte weder den Film (“Die Barbaren”, 1987), noch kannte ich die Schauspieler. Von beiden hatte ich noch nie gehört und ich glaube, das war auch nicht wirklich schlimm. Sollte die Bildungslücke eklatanter sein als ich denke, schreib mir doch gerne einen Kommentar – man lernt ja immer gerne dazu!

Die Miniaturen hatte ich zuerst als Greens auf Facebook gesehen, sie waren offenbar eine private Auftragsarbeit von Boris Woloszyn. Als Elmar von Elladan dann verkündete, dass er sie in seinen Shop aufnehmen darf, musste ich sofort zuschlagen. Von Boris würde ich fast jede Mini kaufen und dann noch dynamisch toll modellierte Barbaren? Take my money!

Nach dem Kauf und einiger Recherche war mir dann klar, wo die Inspiration herkommt. “Die Barbaren” ist ein trashig wirkender, dabei aber relativ aufwendig produzierter Fantasyfilm. Die Story ist egal, die Hauptdarsteller sind egal, immerhin nimmt sich niemand ernst. Der Film musste trotzdem gesehen werden. Allzu viele Worte muss man hier glaube ich nicht dazu verlieren. Ich habe allerdings bekommen was ich erwartet habe, hätte mit ein paar Bier wahrscheinlich sogar Spaß gehabt und zum nebenbei schauen war er eigentlich wirklich ganz okay… für das was er sein will.

Die Figuren gefallen mir jedenfalls wahnsinnig gut. Sie sind wunderbar modelliert, hervorragend gegossen und sie kommen mit diversen Handoptionen für alle vier Hände. Darunter sind verschiedene Waffen, die Fackel, eine Faust und ein abgeschlagener Wolfskopf (Szene aus dem Film) – witzige Idee.

Das war mal ein etwas anderer Prozess. Hat Spaß gemacht und manchmal braucht man ja auch einfach einen schönen Trashfilm. Diese Zwillinge muss man mir aber nochmal erklären.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top