„Who will survive and what will be left of them?“

Weiter geht’s im Horrormonat mit Leatherface. Ich habe das Remake The Texas Chainsaw Massacre von 2003 direkt nach Erscheinen ungesehen auf DVD gekauft und mochte ihn tatsächlich gerne, ich finde ihn toll und dicht inszeniert. Das Original kannte ich nur vom Hörensagen, in Deutschland gab es auch keine offizielle Möglichkeit ihn zu sehen. Das habe dann gute 10 Jahre später nachgeholt und habe ihn leider als unsehbar empfunden. Ich weiß nicht mehr genau was es war, aber ich glaube, ich fand ihn einfach wahnsinnig anstrengend und drüber und in jedem Fall schlecht gealtert. Das sieht eine ältere Generation wahrscheinlich anders und so habe ich zum ersten mal ein Remake als eine sinnvolle, zeitgemäße Neuinszenierung empfunden.

Klar, Leatherface musste in die Sammlung. Die Figur ist von Studio Miniatures und kommt in einem Set mit Leatherface aus dem zweiten Originalfilm mit Anzug und Kettensäge. Den zweiten Film habe ich nicht gesehen und planen die zweite Figur irgendwann umzubauen, sie wird jetzt erstmal nicht bemalt.

Leatherface sollte dreckig aussehen, was mir für mein Empfinden auch ganz gut gelungen ist. Ein würdiger Auftritt in meiner Horror Icons-Reihe.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.