„I’ve quit better jobs than this.“

Die Abende werden kürzer, es ist schon Mitte September, der Herbst rückt näher. Zeit, sich gemütlich zurückzuziehen und Gruselfilme auszupacken. Während ich persönlich Halloween als mittlerweile auch in Deutschland fest etabliertes Fest nicht brauche, liebe ich doch alles an dem medialen Spektakel in den USA. Horrorfilme, besondere Episoden in TV-Shows, aufwendige Kostüme und kuriose Geschichten. Das Fest umgibt etwas mythisches, so als könnte es tatsächlich passieren, dass die Toten wieder auferstehen oder hinter dem nächsten Busch ein Killerclown steht. Für den Blog habe ich einige Ideen, sowohl Miniaturen als auch Gelände. Mauer und Tor habe ich ja bereits fertig gestellt, die Grabsteine warten noch.

Als vorsichtige Einstimmung habe ich mir mal wieder „Ghostbusters“ angesehen. Ich liebe den Film immer noch und kann ihn immer wieder sehen. Danach sind natürlich gleich wieder Hobbyideen in meinem Kopf explodiert. Ein paar Miniaturen habe ich auch noch unbemalt hier liegen, u.a. Janine Melnitz. Es erschien falsch sie noch länger unbeachtet zu lassen und so habe ich sie kurzerhand bemalt. Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Bei der Gelegenheit habe ich bemerkt, dass ich von den Ghostbusters bislang nur ein eher schlechtes Foto gepostet habe – das wird demnächst mit einem angemessenen Fotoshooting und verstärkter Mannschaft nachgeholt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.